Sandtorhafen | Elbe

 Sa. 17.09.2016  13:30 Uhr - 18:00 Uhr

Die Traditionsschiffsparade, mit Europas größter Flotte zählt rund 50 Schiffe der Stiftung Hamburg Maritim, des Museumshafens Oevelgönne e.V. und Gästen. Schon das wuselige An- und Ablegen der großen und kleinen Schiffe im Sandtorhafen ist ein Erlebnis: Eine wahre Pracht, wenn die alten Segler, Schoner, Dampfer und Ewer würdevoll die Elbe entlang schippern. Einige Plätze zur Mitfahrt gibt es über die Stiftung Hamburg Maritim auch käuflich zu erwerben.

Wenn ihr bei der Parade an Bord sein wollt, gibt es hier die Tickets.

Zeitplan

ab 13:30 Schiffe verlassen ihre Liegeplätze (hauptsächlich Sandtorhafen)
14:00 -15:00 Sammeln aller Schiffe im Hansahafen
ca. 15:00 Start der Parade vor dem Anleger Elbphilharmonie (HafenCity)
ca. 15:15 Vorbeifahrt Landungsbrücken
ca. 15:30 Vorbeifahrt St. Pauli Fischmarkt
ca. 16:00 Vorbeifahrt Oevelgönne 
ca. 17:00 Vorbeifahrt Oevelgönne - Ende der Parade
ab 18:00 Einlaufen in den Sandtorhafen

 

Besonderheiten

Führungsschiff: Dampfeisbrecher STETTIN, Größtes kohlebefeuertes, seegehendes Dampfschiff der Welt

Älteste Schiffe: Lotsenschoner No.5 ELBE (1883), Tjalk HOOP OP WELVAART (1883) Fischewer CATARINA (1889)

Jüngste Schiffe: Festmacherboot STEK UT (1969), Polizeischiff ELBE 1 (1965)

Erstmals mit dabei: Hafenarztbarkasse HAFENDOCKTER (Baujahr 1929), GUSTAV VOGELER (1918) 

Größtes Schiff: Feuerschiff ELBE 3

Kleinstes Schiff: JOHANNA v OEVELGÖNNE

Spezialschiff: Schwimmdampfkran SAATSSEE (Baujahr 1918) aus dem Hafenmuseum